Fragen & Antworten

Wissenswertes zu unserem Service

Haben Sie Fragen zu unserem Entsorgungs- und Recyclingangebot? Hier finden Sie die wichtigsten Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich direkt an unser Team. Wir helfen Ihnen gerne weiter. 

Die Mulden und Container dürfen nicht überfüllt werden. Die maximale Füllhöhe ist der Mulden-/Containerrand. Für die nicht korrekte Befüllung der Mulde wird ein Mehraufwand in Rechnung gestellt.

Die Mulde kann maximal während 30 Tagen gebucht werden. Für längere Zeiträume wird eine Mietgebühr verlangt.

Die Mulden und Container werden schnellstmöglich durch eines von unseren Fahrzeugen
geliefert und an dem gewünschten Standort platziert.

Folgende Materialien dürfen nicht in der Mulde deponiert, sondern müssen separat
als Sonderabfälle entsorgt werden: Batterien, Chemikalien, Medikamente, explosive Materialien sowie Farben.

Rechnungen sind innert 30 Tagen zu bezahlen. Privatpersonen sowie nicht eingetragene Firmen im Handelsregister
müssen im Voraus bezahlen.

Unseren Mulden- & Containerservice bieten wir in den Regionen Einsiedeln, Rothenthurm,
Sattel, Ybrig, March, Höfe und Ägerital an. Weitere Gebiete werden auf Anfrage abgeklärt.

Für Schäden am Behälter durch nicht fachgerechten Umgang oder mangelhafte Sicherheitsmassnahmen auf Baustellen oder Plätzen
muss der Kunde aufkommen.

Für die Signalisation der Behälter ist der Kunde verantwortlich. Ob das Platzieren der Behälter auf öffentlichen Plätzen erlaubt ist und ob es dafür eine Bewilligung braucht, muss der Kunde abklären.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen? Unser kompetentes Team hilft Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns für einen persönlichen Beratungstermin.