100% Sonnenenergie für Elektrostapler

20.11.2018
100% Sonnenenergie nutzen? Für Linde Elektrostapler kein Problem!
Die Steinauer AG in Bennau setzt neu auf Elektrostapler mit Lithium Ionen Batterien.

Die Steinauer AG mit insgesamt 30 Mitarbeitenden wurde 1932 gegründet und ist in den Bereichen Recycling und Umweltservice tätig. Sie übernimmt Kranarbeiten, Abbrüche und Transporte und bietet hochwertige Recyclingmaterialien an. Um ihren ökologischen Fussabdruck zu verringern hat sich die Firma Steinauer entschieden, eigene Solaranlagen zu betreiben. Ein geschlossener Energiekreislauf und die damit entstandene Ressourceneinsparung, ist eines der wichtigsten Ziele für sie. Dies war auch das Fundament einen neuen Elektrostapler zu beschaffen. Es war Vorgabe, den Stapler ausschliesslich mit Sonnenenergie innert kürzester Zeit laden zu können. Und somit wurde der erste Linde Elektrostapler mit einer 80V Lithium-Ionen Batterie in der Schweiz ausgeliefert!

Edgar Steinauer, Geschäftsführer: „Wir produzieren, über den Jahresverbrauch betrachtet, doppelt so viel Solarstrom als wir bis anhin selbst benötigen.“ Der Eigenverbrauch, vor allem während der Mittagszeit, wird optimiert indem die Möglichkeit genutzt wird, die Maschinen und Fahrzeuge innert 60 Minuten zu laden. Dies war technisch nur möglich mit einer Lithium-Ionen-Batterie. Aus diesem Grund hat sich die Firma Steinauer entschieden, den ersten Linde Elektrostapler E30/600H mit einer 80V Lithium-Ionen Batterie der Schweiz zu beschaffen. Jedoch setzen sie nicht nur auf elektrisch betriebene Stapler, auch ihre Schredderanlage wird bereits ausschliesslich mit Strom betrieben. Zudem verfügt die Firma Steinauer über Elektroautos, welche sie den Mitarbeitern zur Verfügung stellt. Zukünftig werden sie auch, wo immer möglich, ihre LKWs und Baumaschinen auf Elektroantrieb umstellen. Ihr Neubau, welcher im Herbst eröffnet wird, wird ebenfalls über eine Solaranlage verfügen. Mit diesem „Solarkraftwerk“ wird der gesamte Stromgebrauch inklusive Heizung abgedeckt.

Was hat nun die Firma Steinauer AG überzogen Linde Stapler einzusetzen? Die Freiräume am Platz sind stets knapp, daher müssen die Fahrzeuge kompakt, wendig und trotzdem leistungsstark sein. Doch nicht nur die moderne und ergonomische Bauweise der Linde Stapler war ausschlaggebend: «Die sehr gute Beratung und Servicebereitschaft von Linde ist top», so Edgar Steinauer. «Eine optimale Übersicht und ein sicherer Arbeitsplatz für Fahrer stehen bei uns zu Oberst auf der Prioritätenliste», so Steinauer weiter. Zur Erhöhung der Umschlagleistung sind sämtliche Stapler bei der Firma Steinauer AG mit dem Linde Doppelpedalsystem ausgestattet. Ebenfalls spielt eine lange Lebensdauer mit geringen Unterhaltskosten eine wichtige Rolle bei der Beschaffung eines Geräts.


Am wichtigsten ist jedoch ein motiviertes Team. Edgar Steinauer: «Durch die Kompaktheit und Ergonomie im Fahrercockpit der Linde Fahrzeuge, erhöht sich automatisch die Freude an der Arbeit und somit auch die Wirtschaftlichkeit.» Stefan fährt schon über 20 Jahre Linde Stapler. Für ihn sind ein schnelles Manövrieren, eine kompakte Bauweise und die Kraft eines Fahrzeugs ebenso wichtig, wie die Service- und Wartungsfreundlichkeit und ein geringer Verbrauch. Besonders stolz ist die Firma Steinauer AG auf Ihre Mitarbeiterin Patrica. Sie ist die erste gelernte Recyclistin im Kanton Schwyz. «Ich fahre seit meiner Ausbildung ausschliesslich Linde-Stapler und bin begeistert vom Bedienkomfort», schwärmt sie. «Die neuen Modelle von Linde sind akkurater in der Bedienung und die Stabilität am Mast durch die obenliegenden Neigezylinder, sowie die Abkopplung wurden stark verbessert. Ich bin rundum zufrieden mit meinem Linde Stapler.»

Edgar Steinauer setzt auf Partner, welche einen ebenso hohen Wert auf erneuerbare Energiequellen legen und die ihre Geräte stetig weiterentwickeln. Er ist sich sicher, dass er mit Linde auch in Zukunft eine enge Zusammenarbeit und eine sehr gute Partnerschaft führen wird.

© STEINAUER AG Recycling & Umweltservice
Unteraltberg 5, 8836 Bennau, Telefon 055 412 12 12, Fax 055 412 66 65, 7inn#fog$@sn9tes0ine#aue%erq3.ch#hl